Gold Partner

C2-Klasse für Mavic 3 Serie und Matrice 30 Serie

16-10-2023

Da der Einsatz von Drohnen immer weiter verbreitet wird, ist es für Betreiber wichtig, die Vorschriften für den Einsatz von Drohnen einzuhalten. Eine dieser Vorschriften ist das Europäische Drohnenklassifizierungssystem, das 2021 von der EASA (European Union Aviation Safety Agency) eingeführt wurde. Dieses System kategorisiert Drohnen nach ihrem Gewicht, ihren Fähigkeiten und ihrem Verwendungszweck und verlangt von den Betreibern, dass sie für bestimmte Kategorien von Drohnen eine Zertifizierung erhalten.

Was ist eine Klassenidentifikation und wie bewirbt man sich?

Eine Zertifizierung, die Betreiber möglicherweise erhalten müssen, ist die Class Identification Level (Lesen Sie die EASA-Klassenrichtlinien), die von Drohne zu Drohne unterschiedlich ist. Um die gesetzlichen Fristen einzuhalten, hat DJI Enterprise ein einfaches Verfahren zum Erhalt des C2-Klassenidentifikationsetiketts für aktuelle Benutzer der Mavic 3 Enterprise-Serie und der Matrice 30-Serie eingerichtet.

Wenn Sie eine der folgenden Versionen besitzen:

Wichtige Updates

Ein Fingertipp

Antrag

Einfache Bestellung

Direkte Bewerbung oder Kontakt mit dem Pro Fly Center

Holen Sie sich das C2-Etikett und tauschen Sie die Propeller

Schneller Nachweis

Endgültiger Download

 

Schritt 1 – Firmware-Update der DJI Pilot 2 App

Ein Teil der C2-Konformität erfordert, dass die Drohnen RemoteID-fähig sind. Daher besteht der erste Schritt des Prozesses darin, die Firmware Ihrer Drohne über die DJI Pilot 2-App auf Version 7.1 zu aktualisieren. Wenn Sie mehr über die neuen Funktionen und Upgrades dieser Version erfahren möchten, schauen Sie sich den speziellen Blog an, den wir hier vorbereitet haben: V7.1: Das größte Firmware-Upgrade für DJI Enterprise-Produkte ist da!

Schritt 2 – Beantragen Sie das C2-Label über die DJI Piloten App

Sobald Sie Ihre Firmware aktualisiert haben, erscheint auf dem Startbildschirm Ihres DJI Pilot 2 ein Popup, das Sie direkt zur C2-Label-Anwendungsseite führt – tippen Sie einfach auf „Übernehmen“.

Wenn Sie den Prozess der Beantragung des C2-Zertifikats zu diesem Zeitpunkt aus irgendeinem Grund nicht abschließen können, gehen Sie zum Abschnitt „Service und Support“ der DJI Pilot 2-App und fahren mit dem Verfahren zur C2-Klassenkennzeichnung fort.

Schritt 3 – Füllen Sie die Details über das System aus, um Ihre C2-Etiketten zugesandt zu bekommen

Füllen Sie einfach das kurze Antragsformular aus und senden Sie es ab. Ihr C2-Label wird Ihnen innerhalb kurzer Zeit per Post zugestellt. (Bitte beachten Sie: Die Etiketten werden ohne Versandnummer versendet. Die Lieferzeit hängt von lokalen Faktoren ab.)

Schritt 4 – Bringen Sie die C2-Etiketten an und wechseln Sie die Propeller

Die Kennzeichnung Ihrer Drohne ist nur ein Teil des Compliance-Prozesses. Drohnen der Mavic Enterprise-Serie und der Matrice 30-Serie müssen ebenfalls auf geräuscharme Propeller umgestellt werden, um den C2-Label-Vorschriften zu entsprechen.

Bitte beachten Sie, dass die geräuscharmen Propeller separat erhältlich sind und dass der Benutzer für den Kauf der Propeller verantwortlich ist, um den örtlichen Vorschriften zu entsprechen. Sie können die Propeller bei Ihrem örtlichen Händler oder im DJI Store erwerben: Geräuscharme Propeller der M30-Serie.

Wir führen derzeit abschließende Produkttests und Verifizierungen der Propeller für Mavic 3 Enterprise, Mavic 3 Thermal und Mavic 3 Multispectral durch, um sicherzustellen, dass das Produkt den Vorschriften entspricht. Nach der Fertigstellung werden diese Propeller zum Kauf angeboten, damit unsere Kunden ihren Betrieb unter Einhaltung der Vorschriften fortsetzen können.

Schritt 5 – Konformitätsnachweis hochladen

Laden Sie nach dem Anbringen der Etiketten und dem Ersetzen der Propeller ein Bild der Drohne als Nachweis der Konformität in Ihren Klassenidentifizierungsetikettenantrag hoch, um Ihr C2-Zertifikat zu erhalten.

Schritt 6 – Laden Sie Ihr C2-Zertifikat herunter

Ihr endgültiges Dokument wird innerhalb von drei Arbeitstagen in der DJI Pilot 2-App angezeigt (noch zu bestätigen). Laden Sie es herunter und tragen Sie es beim Fliegen bei sich. Das ist alles!

Wie lange dauert dieser Vorgang?

Eine häufige Frage im Zusammenhang mit dem C2-Zertifizierungsprozess ist, wie lange es dauert, die Etiketten und das Zertifikat zu erhalten. Die Antwort kann unterschiedlich sein, aber es ist wichtig, im Voraus zu planen und ausreichend Zeit für den Prozess einzuplanen. Denken Sie daran, dass der Abschluss des Prozesses von der Lieferung der Etiketten sowie dem Kauf und der Lieferung Ihrer geräuscharmen Propeller abhängt.

Engagiert für sicherere Drohneneinsätze

Insgesamt ist die Einhaltung der europäischen Drohnenvorschriften für den sicheren und legalen Betrieb von Drohnen unerlässlich. Die Einführung des europäischen Drohnenklassifizierungssystems und des Class Identification Label-Verfahrens ist ein positiver Schritt, um sicherzustellen, dass Drohnen verantwortungsvoll und vorschriftsmäßig eingesetzt werden.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns (info@proflycenter.com). Wir sind hier, um Ihnen zu helfen!

 

 

Our references:

Our Partners:

DJI Flir Pix4D DJI Academy
DMFV Solectric Dilectro Helden Top7 Graser Eschbach Namic Green
3ds-scan Dronemasters Copter Flow Copter Expert Drohnen Service Born2Explore